22.03.2018 – Personenbergung am Schoberstein

Person ist beim Abstieg vom Schoberstein am Normalweg ausgerutscht und hat sich dabei die rechte Hand gebrochen.

30.03.2018 – Personenbergung an der Beisteinmauer

Bergung eines neunjährigen Mädchens in Begleitung Ihrer Mutter aus dem Hetschi-Klettersteig (B/C). Im oberen schwierigen Teil (C) konnte das junge Mädchen nicht mehr weiterklettern. 4 Bergretter stiegen auf und brachten das Mädchen sicher über den Klettersteig aus der Wand.

28.04.2018 – Forstunfall Stubau

Bergung eines verunfallten Forstarbeiters durch C15 und Einlieferung ins Klinikum Amstetten

08.05.2018 – Personenbergung im Reichraminger Hintergebirge

Bergung eines 77jährigen Wanderers nach einem Schwächeanfall. Der Wanderer verletzte sich leicht am rechten Unterarm und konnte selbstständig in Begleitung von Alpinpolizei und Bergrettung bis zu den Einsatzfahrzeugen absteigen.

11.05.2018 – Alarmierung ohne Ausrücken da Übernahme durch Flugrettung
20.05.2018 – Personenbergung im Gebiet Gschwendtalm

Bergung einer Wanderin, die im Abstieg vom Gamsstein Richtung Gschwendtalm ausgerutscht ist und sich eine Bänderverletzung am rechten Knöchel zugezogen hat. Mit Hilfe anderer Wanderer konnte die die Dame zur Gschwendtalm absteigen und wurde von der Bergrettung ins Tal gefahren und dem Roten Kreuz Weyer übergeben.

06.07.2018 – Personenbergung im Reichraminger Hintergebirge

Bergung einer verirrten Person die auf der Suche nach Ihrem Hund in unwegsames Gelände kam und nicht mehr weitergekommen ist. Die Dame wurde von der Bergrettung unverletzt geborgen und über eine steile rinne abgeseilt und sicher zurückgebracht.

24.07.2018 – Personenbergung aus Klettersteig

Aufgrund einer körperlichen Erschöpfung musste eine unverletzte Kletterin aus dem Karin Klettersteig (C) in Trattenbach abgeseilt werden. Alarmierung erfolgte durch eine Begleitperson.

09.08.2018 – Personenbergung im Bereich Ennserhütte Langlackermauer

Eine Wandergruppe von 4 Personen musste durch die Bergrettung aufgrund von Erschöpfung begleitet werden. 3 Personen wurden durch den Hubschrauber des BMI geborgen. Die vierte Person wurde von der Bergrettung bis zur Ennserhütte begleitet.

 

13.09.2018 – Sucheinsatz im Gemeindegebiet Trattenbach

Ausgelöst durch eine Vermisstenanzeige lieft im Gemeindegebiet Trattenbach am Donnerstag den 13.09.2018 um 19:30 Uhr eine Suchaktion nach einer 89jährigen Frau an.

Eine übergreifende Einsatzgruppe aus Freiwilliger Feuerwehr, Polizei, Bergrettung und Rettungshundestaffel suchte das Gemeindegebiet nach der vermissten Person ab. Leider wurde die Frau bis 22:30 Uhr nicht aufgefunden und die Suche unterbrochen. Am 14.09.2018 wurde um 07:00 Uhr die Suche wieder aufgenommen und gegen 09:30 Uhr konnte die Frau leicht unterkühlt aber wohlauf gefunden werden. Die rüstige Dame hatte die Nacht im Freien gut überstanden und war beim Eintreffen der Rettungskräfte bester Laune.

23.09.2018 – Sucheinsatz im Gemeindegebiet Reichraming/Hintergebirge

Am Abend des 23.09.2018 ging um 20:03 Uhr der Notruf über die Rettungsleitzentrale für die Bergrettung Steyr-Losenstein ein. Eine Person ist am vereinbarten Treffpunkt nicht angekommen und der angekündigte Sturm sowie die hereinbrechende Nacht mahnten zur Eile.

18 Bergretter/innen sind, aufgeteilt in Kleingruppen, die Wander- und Waldwege im Bereich der Blahalm und Hirschkogelsattel abgeschritten.  In enger Abstimmung mit der Alpinen Einsatzgruppe der Polizei wurde das weitläufige Gebiet in Suchbereiche eingeteilt und systematisch abgegangen. Erschwerend war, dass die gesuchte Person kein Handy mit sich getragen hat und dadurch nicht lokalisiert werden konnte. Gegen 22:30 Uhr meldete sich die abgängige Person vom Bahnhof Großraming und die Suche konnte angebrochen werden. Nachdem sich alle Bergretter/innen am  Biwakplatz Weisswasser eingefunden haben wurde gemeinsam wieder eingerückt. Der Rückweg war aufgrund des Sturmes und diverser umgestürzter Bäume noch etwas abenteuerlich.

27.09.2018 – Personenbergung nach Beinverletzung Anlaufalm Hochschlacht

Alarmiert durch einen Notrufeingang um 10:34 Uhr rückten 4 Bergretter und 1 Bergretterin zum Einsatz Richtung Anlaufalm/Hintergebirge aus.Die verletzte Person wurde ca. 200 Hm unterhalb der Anlaufalm lokalisiert und die zugezogene Beinverletzung wurde durch die Bergretter/in Erstversorgt und transportfähig gemacht. Unterstützt durch den Rettungshubschrauber Christophorus 15 erfolgte die Bergung des Verletzten.

 

 

27.09.2018 – Personenbergung nach Beinverletzung am Schieferstein

Nahezu zeitgleich mit dem Eingang des Notrufes der Beinverletzung im Bereich Anlaufalm ging ein zweiter Notruf einer Beinverletzung im Gebiet Schieferstein Südwand (Wandfuß) ein.

Eine Kletterin sicherte den Kletterpartner in der 1. Seillänge der Route Tripple Äs (UIAA 7). Eine lose Felsschuppe löste sich und verletzte die Sichernde am rechten Schienbein die Bergung erfolgte nach der Erstversorgung per Hubschrauber.

 

 

30.09.2018 – Personenbergung in Brunnbach

Bergung einer Person nach Schwächeanfall bzw. Kreislaufproblemen durch die Bergrettung.

14.10.2018 – Personenbergung am Schieferstein Ostgrat

Ein Wanderer ist am Schieferstein Ostgrat an einem Felsgriff abgerutscht und ca. 15m abgestürzt. Er zog sich einen offen Bruch des rechten Oberarms zu, konnte jedoch noch selbstständig die Einsatzkräfte verständigen. Aufgrund eines aufziehenden Sturms konnte keine Taubergung durch die Flugrettung erfolgen und somit wurde der verunfallte nach der Erstversorgung durch den Notarzt von der Bergrettung 200m abgeseilt. Hier konnte der Verunfallte doch der Besatzung des Rettungshubschraubers Martin 3  übergeben werden und wurde ins LKH Steyr geflogen.

26.10.2018 – Personenbergung an der Pfennigsteinmauer

Bergung eines Kletterers, der aufgrund eines Sicherungsfehlers beim Abseilen durch den Kletterpartner aus ca. 6m Höhe auf den Boden aufschlug. Der Kletterer zog sich dabei erhebliche Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule sowie Rissquetschwunden und Prellungen zu. Der Verunfallte wurde mit der Gebirgstrage auf die Forststrasse abgeseilt und dem Roten Kreuz übergeben.

23.12.2018 – Alarmierung ohne Ausrücken

Personen wurden wohlauf von der Polizei angetroffen bevor die Bergrettung ausrückte.

04.04.2019 – Personenbergung Hohe Dirn

Bergung einer verletzten Wanderin durch die Bergrettung. Die Verunfallte hatte sich beim Abstieg von der Anton Schosser Hütte in Richtung Parkplatz durch einen Sturz die linke Schulter schwer verletzt. Die Verletzte wurde durch den Gemeindarzt erstversorgt und durch 4 Bergretter geborgen und ins Tal gebracht und dem Roten Kreuz Kirchdorf übergeben.

17.05.2019 – Personenbergung nach Forstunfall

Bergung eines verunfallten Forstarbeiters im Bereich Schneeberg. Der Verunfallte hatte eine Wirbelsäulenverletzung die vor Ort erst versorgt wurde. Nach erfolgter Bergung mittels “Mannschaftszug” konnte der Patient an der Forststrasse dem Notarzt und Flugrettungsteam des C15 übergeben werden.

18.05.2019 – Personenbergung nach Knöchelbruch

Die Bergrettung Steyr-Losenstein wurde  einer Wandergruppe hatte sich einen Knöchelbruch zugezogen. Aufgrund der Verletzung musste die verunfallte Dame liegend auf der Vgemeinsam mit dem Flugrettungsteam des C15 alarmiert nachdem ein Notruf im Bereich Ennserhütte/Gamsstein eingegangen ist. Ein Mitgliedacuum-Matraze geborgen, stabilisiert und zu einer geeigneten Übergabestelle transportiert werden. Das Team des C15 führte die Bergung mittels Tau durch. Die verbleibenden Mitglieder der Wandergruppe wurden durch die Bergrettung ein Stück  ins Tal begleitet und setzten die Wanderung fort.

31.05.2019 – Personenbergung Kletterzentrum Beisteinmauer

Bergung einer verletzten Kletterin aufgrund einer Knieverletzung. Die verunglückte Bergsportlerin musste aufgrund der schwere der Verletzung abgeseilt und in der Folge mittels Gebirgstrage geborgen werden. Am Parkplatz konnte die verunglückte Person ans Rote Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden.

 

01.06.2019 – Personenbergung Kletterzentrum Beisteinmauer

Bergung einer verletzten Kletterin aus dem “Karin” Klettersteig in der Nähe des “Bankerl”. Die Verletze musste aufgrund einer Beinverletzung erst versorgt und geschient werden. Die Bergung erfolgte über einen gemeinsamen weiteren Aufstieg und einem folgenden Abtransport per Gebirgstrage und Übergabe an das Rote Kreuz.

 

15.06.2019 – Sommerübung am Langenstein

Die diesjährige Sommerübung wurde im Klettergebiet Langenstein abgehalten. Es wurden die Themenfelder “Dyneema”, und  “behelfsmäßige Bergung” intensiv trainiert und neue Erkenntnisse in Seil und Bergetechnik geschult.

 

 

 

 

 

 

21.06.2019 – Personenbergung Kletterzentrum Beisteinmauer

Bergung einer erschöpften Kletterin aus dem “Mammut” Klettersteig durch Bergretter. Die Bergung erfolgte über einen unterstützen Aufstieg und sicheres Geleit über den Klettersteig bis zum Ausstieg.

 

 

 

24.07.2019 – Personenbergung Nähe Ennserhütte

Eine Wanderin stürzte beim Abstieg von der Ennserhütte und verletzte sich dabei das linke Sprunggelenk. Die Bergung erfolgte mittels Gebirgstrage durch die Bergrettung Steyr-Losenstein. Nach erfolgter Bergung konnte die Verletze an der Forststrasse dem Roten Kreuz Weyer übergeben werden.

14.09.2019 – Dyneema Übung im Reichraminger Hintergebirge (Hochschlacht)

Die Herbstübung wurde ganz im Zeichen von “Dyneema” abgehalten. Es wurden Standplatzbau, Personenrettung aus sehr unwegsamen Gelände und diverse Bergungstechniken mit Dyneema Seilen geübt. Das Zusammenspiel der einzelnen Gruppen sowie effiziente Kommunikation und Schulung auf die neuen Digitalfunkgeräte ergänzten den Übungsinhalt.

25.09.2019 – PERSONENBERGUNG VERLETZTE pERSON AM sCHIEFERSTEIN

Bergung eines verletzten Forstarbeiters im Bereich des Schiefersteins. Die Bergung wurde durch den Notarzthubschraubers C10 durchgeführt.

04.10.2019 – Personenbergung im Bereich Teufelszaun

Eine Person hat sich im Bereich des Teufelszaun im unwegsamen Gelände verstiegen und wurde nach absetzen des Notrufes von der Bergrettung Steyr-Losenstein mit Hllfe einer Seilbergung unverletzt geborgen.